Ringfunde

Sie haben einen beringten Vogel mit der Aufschrift Vogelwarte Hiddensee oder Hiddensee Germania gefunden? Oder einen Vogelring (Halsmanschette von Gänsen/Schwänen; Farb-Codering von Möwen) im Freiland ablesen können?

Bitte informieren Sie die Beringszentrale!

Beringungszentrale Hiddensee

Landesamt für Umwelt-, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern


Goldberger Str. 12
18273 Güstrow

www.lung.mv-regierung.de/beringung/

Jeder Ringfundmelder erhält automatisch Auskunft über die Herkunft des von ihm
gefundenen Rings (Vogelart, Datum und Ort der Beringung, zurückgelegte Entfernung, Alter des Vogels).

Bitte machen Sie zu Ihrem Fund / Ihrer Beobachtung folgende Angaben (soweit bekannt):

  1. Vollständige Aufschrift auf dem Ring (Ringnummer, Beringungszentrale)
  2. Vogelart
  3. Fundort (Gemeinde, Landkreis, Bundesland)
  4. Funddatum
  5. Umstände des Fundes (Ist der Vogel tot oder lebend/verletzt? Wie ist er umgekommen? Wie lange ist er etwa tot? etc.)

Wenn Sie einen Vogelring einsenden wollen, kleben Sie ihn bitte mit Tesafilm auf festes Papier. Lose eingesandte Ringe drücken sich durch den Briefumschlag und gehen meist verloren. Auch Ringe ausländischer Beringungszentralen können über die o.g. Adresse gemeldet werden.

Informationen zur Beringung
Beringung eines Teichrohrsängers

Seit über 100 Jahren werden Vögel aller Arten mit leichten Aluminiumringen gekennzeichnet, um Informationen über ihre Wanderbewegungen, ihre Ortstreue und ihr Lebensalter zu erlangen. Dazu ist die Mithilfe der Öffentlichkeit erforderlich: Nur wenn gefundene Ringe an die Beringungszentrale zurückgemeldet werden (Meldung von Ringfunden) lassen sich diese Informationen gewinnen. Neben der Erforschung der Zugwege stehen heute vor allem populationsbiologische Fragen im Vordergrund, z.B.:

  • Wie alt werden Vögel?
  • Wieviel Junge bringen sie im Lauf ihres Lebens zur Welt?
  • Sind Vögel ihrem Partner treu? Wenn ja, wie lange?
  • Suchen sie immer denselben Brutplatz auf?
  • In welcher Entfernung von ihrem Geburtsort siedeln sich Jungvögel an?
  • Wie unterscheiden sich Überlebensraten zwischen verschiedenen Altersklassen, Zugpopulationen.

Die Beringungszentrale Hiddensee ist für die Vogelberingung in den östlichen Bundesländern zuständig. Sie verwaltet sämtliche Daten, die in Zusammenhang mit der Beringung von Vögeln stehen. Sie gibt Ringe an ehrenamtliche und professionelle Beringer aus und speichert Daten über die Verwendung dieser Ringe sowie über sämtliche Ringwiederfunde und -kontrollen.

Die Ergebnisse der Vogelberingung in Deutschland werden regelmäßig veröffentlicht in:
Berichte der Vogelwarte Hiddensee
Die Vogelwarte (Zeitschrift der Vogelwarten Helgoland und Radolfzell)