Marie Angelique Wendorff

M.Sc. Kandidatin

Zoologisches Institut und Museum
Allgemeine und Systematische Zoologie

Soldmannstraße 14 (LPG)
Raum 2.07
17489 Greifswald

Tel.: +49 (0)3834 420-4020
marieangelique.wendorff(at)stud.uni-greifswald(dot)de

Forschungsinteressen

Master-Projekt: „Veränderung der Verbreitung der Blattkäfer (Chrysomelidae) in Mitteleuropa und Klimawandel“

In den letzten Jahrzehnten wurde bei zahlreichen Arten bzw. Taxa eine Veränderung der Ausbreitung in Richtung Norden nachgewiesen. Insbesondere Insekten wie Käfer, Libellen und Schmetterlinge zeigen eine nordwärts gerichtete Ausbreitung bzw. eine Wanderung in höher gelegene Gebiete während der letzten Erwärmungsperiode. Der Klimawandel, oder besser gesagt die globale Erwärmung, wird hier als eine mögliche Ursache für die Veränderung der Verbreitung der Arten angesehen. Durch die zunehmende Erwärmung kann eine Ausdehnung in andere Gebiete mit günstigeren Klima stattfinden. Gleichermaßen kann es aber auch zu einer Reduktion des Verbreitungsgebietes kommen. Des Weiteren sollten auch andere Faktoren wie Landnutzung und Umweltveränderungen als mögliche Ursachen in Betracht gezogen werden.

Zum Taxon Insecta gehören auch die Chrysomelidae (Blatt- und Samenkäfer), eine der artenreichsten Familien unter den Käfern. In der Datenbank ChryFaun existiert eine Liste mit 776 Arten, die in Mitteleuropa vorkommen können, davon sind nachweislich 724 Arten für Mitteleuropa bekannt.

In meiner Master-Arbeit untersuche ich, inwieweit sich die Verbreitung einiger Arten der Blatt-und Samenkäfer in Mitteleuropa während der letzten 100 Jahre verändert hat. Des Weiteren möchte ich herausfinden, ob die Veränderung der Verbreitung sich auf den Klimawandel zurückführen lässt oder andere Faktoren eine Rolle spielen.

Als Datengrundlage nutze ich ChryFaun, eine Datenbank für Fundmeldungen von Chrysomelidae in Mitteleuropa (Schmitt et al. 2014 – Das Projekt ChryFaun). Zur graphischen Darstellung der Fundkoordinaten verwende ich „DMAP“, eine „distribution mapping“ Software (Alan Morton, Penrhyncoch, Aberystwyth, Ceredigion, UK – http://www.dmap.co.uk/).

Betreuer: Michael Schmitt


Curriculum Vitae
seit 2017Master-Thema: „Änderung der Verbreitung der Blattkäfer (Chrysomelidae s. l.) in Mitteleuropa und Klimawandel“
05/2017 – 09/2017wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Greifswald, Zoologisches Institut und Museum
seit 10/2015Studium Ökologie und Biodiversität (M.Sc.) an der Universität Greifswald
2015Bachelor-Thema: „Faunistik der Blatt- und Samenkäfer in Mecklenburg-Vorpommern“
02-03/20154-wöchiges Praktikum im „Müritzeum“ in Waren/Müritz, Mecklenburg-Vorpommern
10/2012 – 01/2016Studium Biologie (B.Sc.) an der Universität Greifswald

Veränderung der Verbreitung von Apteropeda globosa in nördlicher Richtung während der letzten 100 Jahre.