Alexandra Machnis

B.Sc. Kandidatin

Zoologisches Institut und Museum
Allgemeine und Systematische Zoologie

alexandra.machnis(at)stud.uni-greifswald(dot)de

Forschungsinteressen

Bachelor-Projekt: Vibrationskommunikation während der Balz von Pisaura mirabilis

Tiere nutzen verschiedene Wege um miteinander zu kommunizieren. Es handelt sich dabei sowohl um visuelle, akustische und chemische Signale, als auch um mechanische Reize, die oftmals in Form von Substratvibrationen ausgesandt werden. Gerade bei der Balz von Spinnen werden viele solcher Signale erzeugt. Die Rolle und der Einfluss von Substratvibrationen auf das Paarungsverhalten sind allerdings nur für wenige Spinnenarten beschrieben.

Über die Brautgeschenkspinne (Pisaura mirabilis) ist einiges zur Bedeutung des namensgebenden Geschenks bekannt, welches dem Weibchen bei der Balz vom Männchen präsentiert wird und maßgeblich am Paarungserfolg beteiligt ist. In meinem Bachelorarbeitsprojekt soll es darum gehen die erzeugten der Vibrationssignale während der Balz zu analysieren und deren Auswirkung auf den Paarungserfolg dieser Spinne näher unter die Lupe zu nehmen

Zum Projekt

Curriculum Vitae
Ausbildung
seit 2015 B.Sc. Biologie an der Universität Greifswald
08/2014 – 07/2015Freiwilliges ökologisches Jahr am Umweltstudienplatz Nordseeküste in der DJH Tönning über den Träger FÖJ Wattenmeer